Rechtsextremismus Workshop für alle Klassen der Stufe 9

In Zeiten wie diesen scheint es mehr denn je geboten, Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, jeglichen Erscheinungsformen von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus menschlich, mutig und miteinander entschieden entgegen treten zu können.

Damit dies gelingt, benötigt es zum Einen die Sensibilität, diese Phänomene in ihren Facetten zu erkennen und zum Anderen das Rüstzeug, um ihnen entsprechend zu begegnen. Im Rahmen des Politikunterrichtes der Jgst. 9 haben wir in Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum für alle Klassen jeweils einen 180 min Workshop zum Thema Rechtsextremismus durchgeführt. Die SuS hatten so die Gelegenheit mit geschulten Expertinnen zum Thema  u.a. zu verschiedenen ideologischen Bausteinen extrem rechter Weltbilder und deren gesellschaftlichen Auswirkungen zu arbeiten. Außerdem wurden Erinnerungsformen und Forderungen Betroffener zum rechtsextremen Anschlag in Hanau vom Februar 2020 in den Workshops thematisiert. Die Workshops in Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum waren bereits in der Vergangenheit Bestandteil des Politikunterrichtes in den Klassen 9 und sollen auch Zukunft weiterhin stark verankert bleiben.