Aktuelles zum Thema Corona

+++ 1. Dezember 2020 +++

Seit dem 14. November gibt es keine Neuigkeiten zum Thema Corona am Hansa-Gymnasium. Wir hoffen sehr, dass es so weiter geht...

+++ 14. November 2020 +++

Ab Mittwoch, den 18. November 2020, findet in der 9a wieder Regelunterricht als Präsenzunterricht statt, da der Kontakt zu der positiv getesteten Person dann 14 Tage zurückliegt.

+++ 9. November 2020 +++

Am Hansa-Gymnasium gibt es einen positiv auf Corona getesteten Schüler, der sich in Quarantäne befindet. Die als Kontaktpersonen ermittelten Schülerinnen und Schüler haben sich ebenfalls in Quarantäne begeben. Lehrkräfte sind von den Maßnahmen des Gesundheitsamts zur Zeit nicht betroffen.

Der Unterricht der betroffenen Klasse 9a findet nun bis zum Ende der Quarantänefrist im Distanzlernen statt. Die nicht von der Quarantäne betroffenen Schülerinnen sollen am Kursunterricht (Rel/PP, Diff, F/L) teilnehmen.

Ich hoffe sehr, dass die Infektion keine weiteren Kreise zieht.

Viele Grüße,

Erika Nausester-Hahn

+++ 5. November 2020 +++

Am Hansa-Gymnasium gibt es einen positiv auf Corona getesteten Schüler. Die betroffene Klasse und die Lehrkräfte, die als Kontaktpersonen ermittelt wurden, sind vorsichtshalber ins Distanzlernen geschickt worden und wir warten nun die Anweisungen des Gesundheitsamts ab.

+++ 3. November 2020 +++

Liebe Hansa-Schulgemeinde,

wegen der aktuellen Corona-Situation müssen sowohl der Elterninformationsabend für zukünftige Fünfer-Eltern (geplant für den 12.11.2020) als auch der Schnuppervormittag (14. November 2020)leider ausfallen. Es bleibt aber dabei, dass Montag, der 16. November 2020 und Dienstag, der 17. November 2020 (Pädagogischer Tag des Kollegiums) Distanzlerntage sind, an denen vorbereitete oder auf der Lernplattform bereitgestellte Aufgaben bearbeitet werden.

Der Elternsprechtag wird am 24.11.2020 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden mit verbindlicher Einladung zu Gesprächsterminen (die auch telefonisch oder ggf. als Videokonferenz wahrgenommen werden können).

Ich erinnere an dieser Stelle aus gegebenem Anlass daran, dass bei Quarantäne wegen positiver Testung oder Kontakt zu Corona-Infizierten die Schule unbedingt informiert werden muss, damit wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen können. Für die Schülerinnen und Schüler besteht (nur) dann ein Anrecht auf Unterricht auf Distanz.

In der Hoffnung auf bessere Zeiten viele Grüße!

Erika Nausester-Hahn

+++ 30. Oktober 2020 +++

Liebe Schulgemeinde,

bisher sind wir von einer direkten Gefährdung durch Corona verschont geblieben – hoffen wir, dass es durch gemeinsame Anstrengung und gegenseitige Rücksichtnahme auch so bleibt.

Zurzeit befindet sich allerdings drei Schüler/innen in Quarantäne, da sie als Kontaktpersonen gelten. Die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer sind informiert. Weitere Maßnahmen sind in diesem Zusammenhang zunächst einmal nicht erforderlich.

Wir werden aktuelle Informationen immer zeitnah weitergeben.

Viele Grüße,

Erika Nausester-Hahn

+++ 26. Oktober 2020 +++

Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Schulgemeinde,

sicherlich wissen bereits alle, dass  ab sofort in NRW für alle Stufen des Gymnasiums wieder eine Maskenpflicht im Unterricht besteht, zunächst bis zu den Weihnachtsferien.

Wir alle sehen die Entwicklung der Infektionszahlen mit großer Sorge, auch wenn bisher von den Schulen keine so große Gefahr bei der Verbreitung des Virus ausgegangen zu sein scheint. Bis jetzt sind wir von einer direkten Gefährdung durch Corona verschont geblieben – hoffen wir, dass es durch gemeinsame Anstrengung und gegenseitige Rücksichtnahme auch so bleibt.

Ministerium und Bezirksregierung haben entschieden, in NRW den Präsenzunterricht so weit wie möglich aufrechtzuerhalten.

Das ist am Hansa nicht einfach, da bei uns überdurchschnittlich viele Lehrkräfte ausschließlich im Distanzunterricht eingesetzt werden können. Wir versuchen, durch Veränderungen im Stundenplan, Tausch einiger Lehrkräfte und zusätzliche Vertretungen den Unterricht - besonders in den naturwissenschaftlichen Fächern - wenigstens phasenweise als Präsenzunterricht  sicherzustellen. Dies gelingt allerdings nur teilweise, und Auswirkungen hat diese Situation leider auch weiterhin auf den Sportunterricht.

Ich danke allen Beteiligten für Verständnis und Kooperationsbereitschaft!

Viele Grüße,

Erika Nausester-Hahn