Informationen zu den Anmeldungen für das Schuljahr 2021-2022

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Erprobungsstufe am Hansa-Gymnasium interessieren.

Unsere Erprobungsstufenleiter stellen unter folgendem Link das Hansa-Gymnasium im Allgemeinen und die Erprobungsstufe im Konkreten kurz vor:

Fragen, die häufig an die Erprobungsstufenleitung gestellt werden:

Wann und wo kann ich mein Kind für die Klasse 5 am Hansa-Gymnasium anmelden?
Wie an allen Kölner Gymnasien gibt es eine verbindliche Anmeldewoche vom 1. März 2021 bis zum 05. März 2021. Gerne können Sie in Begleitung Ihres Kindes oder alleine im Sekretariat vorbeikommen. Bitte beachten Sie im Vorfeld die Öffnungszeiten und die Hinweise zu den mitzubringenden Unterlagen auf der Homepage.

Kann der Anmeldetermin zeitlich nach hinten verlagert werden, damit sich Eltern und Kinder noch ein genaueres Bild der Schule(n) machen können?
Auf die Verlegung von Anmeldeterminen hat unsere Schule keinen Einfluss.

Ist die Schulformempfehlung der Grundschule bindend? Mein Kind bekommt eine eingeschränkte Gymnasialempfehlung.
Die Schulformempfehlung der Grundschulehrerinnen und Grundschullehrer ist nicht bindend. Sollte Ihr Kind keine rein gymnasiale Empfehlung bekommen, vereinbaren Sie bitte in der ersten Februarwoche mit dem Sekretariat einen Termin. Das Erprobungsstufenteam wird dann mit Ihrem Kind und Ihnen vor der Anmeldewoche ein verbindliches Kennenlerngespräch führen.

Wie viele Kinder werden am Hansa-Gymnasium im Sommer 2020/21 in die fünften Klassen aufgenommen?
Das Hansa-Gymnasium ist eine dreizügige Schule, das heißt, dass wir 31 Kinder pro Klasse aufnehmen müssen. Mehr können wir aus Platzgründen leider nicht aufnehmen. Es werden im Sommer also 93 Grundschülerinnen und Grundschüler am Hansa-Gymnasium starten.

Was wird gemacht, wenn sich mehr Kinder anmelden, als Plätze vorhanden sind?
Wir haben im letzten Schuljahr leider mehr Interessenten gehabt, als wir Schulplätze anbieten konnten. Das heißt, dass die Schulleitung aus dem Topf der Anmeldungen unter Zeugen Kinder auslosen musste, die nicht an unsere Schule wechseln konnten; Ausnahme waren die Geschwisterkinder.

Gibt es Kinder, die bevorzugt aufgenommen werden?
Geschwisterkinder unserer Hansa-Schülerinnen und -Schüler werden bevorzugt aufgenommen. Alle anderen Kinder sind chancengleich, nehmen also gegebenenfalls am Losverfahren teil.

Welche schulischen Projekte stehen im Mittelpunkt des Schulalltags?
Wir sind eine UNESCO-Projektschule. Viele Projekte, die am Hansa-Gymnasium angeboten werden, sind deshalb an die Vorstellungen der UNESCO angebunden. So gibt es zum Beispiel themengebundene Projekttage und -wochen, ein Menschenrechtsseminar für die Oberstufe, fair gehandelte Produkte und vieles mehr, das Sie bitte auch den Darstellungen unserer Homepage entnehmen.

Wie muss ich mir den offenen Unterricht vorstellen?
Das Ziel unseres Arbeitens ist es selbstständiges Lernen zu stärken, dies versuchen wir unter anderem über ein Aufbrechen des Unterrichts über den Klassenverband hinaus zu erreichen.

Vor Beginn der Corona-Pandemie haben sich z.B. die
Hauptfachlehrerinnen und Hauptfachlehrer in den Klassen 5 bis 7 nicht nur über Inhalte abgesprochen und zum Beispiel parallel auf Klassenarbeiten vorbereitet, sondern auch mit Hilfe eines zusätzlichen ("Cluster-")Raumes den Unterricht öffnen können. In Mathematik zum Beispiel können klassenübergreifende Gruppen gebildet werden; in Deutsch sind zum Beispiel ausgearbeitete Vorträge über die Klassengemeinschaft hinaus vorgestellt und besprochen worden und die Kinder konnten sich ihren Interessen und Neigungen entsprechend einem Thema nähern.

Durch diese Arbeitsweise bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf die Möglichkeiten vor, die unser Stammgebäude nach der Sanierung bieten wird. Dort werden die Klassen einer Stufe gemeinsam in einem Bereich untergebracht sein, wo zusätzlich zu den Klassenräumen ein weiterer Unterrichtsraum und Platz auf den ansprechend gestalteten Fluren zum Lernen und Arbeiten zur Verfügung stehen wird.

Wann zieht das Hansa-Gymnasium endlich um?
Wann das Hansa-Gymnasium endlich umzieht, können wir leider nicht sagen. Am/im Gebäude wird gearbeitet, damit es für uns bezugsfertig wird. Was erfreulich ist, ist, dass mit der Freinet-Grundschule und der Realschule am Rhein zwei Partner der Bildungslandschaft Nord bereits in ihre neuen Gebäude eingezogen sind. Die Bibliothek steht kurz vor der Fertigstellung. Wir hoffen also darauf, dass die Arbeiten zügig vorangehen, so dass unsere Kinder die neuen Räume bald nutzen können.

Wie muss man sich die aktuellen Klassenräume (im Abendgymnasium) vorstellen?
Unsere aktuellen Klassenräume sind traditionelle Klassenräume, die jeweils mit einem Beamer ausgestattet sind. Die Klassenleitungen schmücken und gestalten gemeinsam mit den Kindern nach Absprache mit unseren Gastgebern aber die Räume altersgerecht.

Wie muss man sich den Kontakt der Schule zu den Grundschulen vorstellen?
Vor der Corona-Pandemie kam unser Erprobungsstufenteam zum Ende des vierten Schuljahres immer in die Grundschulklassen, wenn mehrere Kinder an das Hansa-Gymnasium wechselten. Die zukünftigen Hanseatinnen und Hanseaten bekamen dann erste Fragen beantwortet, erste Berührungsängste wurden abgebaut. Dies ist der Pandemie geschuldet im letzten Schuljahr ausgefallen, wird aber hoffentlich diesen Sommer wieder möglich sein. Ansonsten sind die Grundschullehrerinnen zum Austausch zu den ersten Konferenzen eingeladen; es finden natürlich auch Telefongespräche zwischen den alten und neuen Klassenleitungen satt.

Wie werden die Klassen zusammengesetzt?
Wir ermöglichen Ihrem Kind ein Wunschkind zu benennen und es gemeinsam mit ihm in eine Klasse einzuplanen. Mehr Wünsche können wir aus organisatorischen Gründen nicht erfüllen.